top of page

UNITED WORLD GAMES - wir waren dabei!

Ein Tigers-Quartett für die UWG


Die United World Games (UWG) brachten unseren Kids unvergessliche sportliche und soziale Erinerungen, die sich wohl im positiven Sinne ein Leben lang in den Köpfen einnisten. Ein Quartett mischte live mit, nämlich Fiwy (U15 und U18), Lisa (U12 Hargelsberg), Marko & Vlad (U14 Graz). 


Olympiaathmosphäre und Spiele daheim, das Kleeblatt freute sich diebisch auf dieses Großereignis- und wurde nicht enttäuscht. Wir wollen nun illustrieren, wie es den Spielerinnen und Spielern in ihren Teams so ergangen ist:


Fiwy ist reif für die Rekordbücher: Drei Altersklassen an einem Wochenende





Fiwy Ardelean (16) spielte  für die Czech Strong Girls U15 ( per Ausnahmegenehmigun) & U18 mit. Sie konnte dabei per Hand ihre ersten Assistpasses und vor den Stangen ihre ersten Punkte per Dropkick verbuchen! Sie half später noch für Donau aus und zum Drüberstreuen spielte sie in der Mitagspause in Klopein bei den Tigerladies Beachrugby! Ein Wochenende, vier Teams, drei Altersklassen. Das macht ihr so schnell keiner nach!


Marko und Vlad: Persönliche Erfolgserlebnisse während der  Mission Impossible





Die Grazer U14-Burschen waren nicht zu beneiden. Die starke Konkurrenz, insbesondere aus Tschechien erwies sich als viel zu stark, an Siege war nicht zu denken.


Allerdings gelang Marko, einer unserer Spieler der SOS-Kinderdorf-Gruppe der frenetisch umjubelte einzige Try der Truppe am Wochenende! Marko ist noch ein Anfänger, allerdings einer mit hohen Anlagen und sehr committed. Er wird gewiss weitere Punkte folgen lassen.


Vlad stieß am zweiten Turniertag zur Truppe, bettelte seinen Papa erfolgreich an, den Auslandsaufenthalt so zu verkürzen, dass er noch an den UWG teilnehmen konnte. Der Herr Papa erfülte dem Sohnemann großartigerweise diesen Wunsch, Vlad war defensiv an den Flügeln ständig gefordert und konnte zahlreiche Durchbrüche der Gegner verhindern.


Lisa führt Hargelsberg in die Finalphase




Lisa haben wir euch ja bereits ausführlich vorgestellt und auch bei den UWG trumpfte sie auf. Phasenweise zündete die eben 13-jährige ein Tryfeuerwerk, schaffte es in einem Spiel viermal den Ball im gegnerischen Malfeld abzulegen. Etwas, was bislang mit Manuel Schritliser, Fabian Weidinger und Mateo Stanic nur einem Legendentrio des Clubs vorbehalten war. Letztendlich wurde es der ausgezeichnete vierte Platz im starken 11er-Feld.


Alle hatten ihren Spaß, alle waren überwältigt, inklusive des Trainers, der eifrig hospitierte:



Stimme zum Turnier


Christian Lexer (Trainer Anexia-Tigers): "Herzlichen Dank auch an der Stelle an Loic Lebegue (RC Graz), Stefanie Rasch (Rugby Donau) und Michael Hehenberger und Martin Kühr (Rugby Oberösterreich), sowie alle Betreuer der Czech Strong Girls für die gute und herzliche Aufnahme unserer Junior Tigers in euren Reihen."
78 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page