top of page

Tigers x Lokomotiva

Am Samstag (16. März) traf die Herren-Mannschaft der Anexia Tigers in einem Freundschaftsspiel auf den Ragbi Klub Lokomotiva in Zagreb, in einer mit Spannung erwarteten ersten Standort-Bestimmung im Rugby Jahr 2024. Den Feinschliff holten sich die Jungs in den sehr starken ersten Trainings und einem intensiven Trainingstag in Leoben. Mit zwei Debütanten in ihren Reihen (Hallo! Patrick und Amin) waren die Tigers fest entschlossen, sich zu beweisen, während Lokomotiva Zagreb junge Talente ins Team einbaute.



Das Spiel erwies sich als packend von Anfang bis Ende, wobei beide Teams hart kämpften, um die Oberhand zu gewinnen. Die Tigers zeigten beeindruckende Leistungen, aber Lok war ebenso entschlossen und zeigte ihre Fähigkeiten auf dem Platz.


Besonders spannend wurde es im vierten Viertel (gespielt wurde aus Gründen der Kondition und um mehr Coaching zu ermöglichen auf 4 x 20 Minuten), als beide Teams alles gaben und die Intensität des Spiels auf dem Höhepunkt war. Trotz eines starken Auftritts der Tigers gelang es Lokomotiva Zagreb, sich durchzusetzen und den Sieg davon zu tragen.



Nach dem Spiel versammelten sich Spieler und Fans für ein wundervolles Beisammensein bei Bier und Pizza, um den Tag zu feiern und die Leistungen beider Teams zu würdigen. In den abendlichen, frühsommerlichen Sonnenstrahlen wurden die Höhepunkte des Spiels diskutierten und Pläne für ein baldiges Wiedersehen geschmiedet.


Vielen Dank an die mitgereisten, wie immer sehr helfenden, Tigers-Ladies. Hier werden sich die Jungs beim ersten Damen-Turnier bestimmt revanchieren.

Für die Anexia Tigers im Einsatz

  • Amin Fakia

  • Christian Lexer

  • Florian Windbichler

  • Luka Lechner

  • Marco Hochmüller

  • Mathias Tschinder

  • Patrick Wexler

  • Patrick Zelzer

  • Robyn Hrozny

  • Thomas Halbig


73 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Heimspiel 13. April

Comments


bottom of page